5.000 Unterzeichner

von | 11. April 2012

Heute abend um 21:28 Uhr war es soweit:  Markus Schindler aus Hanau war  der 5.000ste Unterzeichner der Petition.  Es ist nur ein Zwischenergebnis, aber doch eine gute Gelegenheit, um einmal Danke zu sagen.

Wir sind dankbar für jede Stimme, denn was wir bisher erreicht haben, ist nicht selbstverständlich.  Unsere Organisation ist klein, wir haben wenig Sichtbarkeit, bisher kaum Presse.  Trotzdem haben wir bisher etwas erreicht — und es wird weiter gehen.

Der Dank gilt aber auch dem Kern-Team, das viel Zeit in das Projekt investiert hat und weiter investiert.  Freizeit.  Ohne diese unermüdlichen Aktivisten wäre diese Petition nie möglich gewesen, geschweige denn hätten wir diese 5.000 Unterzeichnungen erreicht.

Gemeinsam bekommen wir eine Stimme.  Sie wird mit jeder Unterschrift lauter und lauter.  Es ist die Stimme des Souveräns — und wir wollen, dass diese Stimme in Berlin gehört wird.  Parlament und Regierung werden unser Anliegen nicht weiter ignorieren können.

Machen Sie also weiterhin mit, werben Sie für die Petition, werden Sie vielleicht Botschafter.  Wir können jede Hilfe gebrauchen.

0 Kommentare

Zum Nachlesen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle unsere Artikel vom März 2012 bis heute.

Hungermarsch nach Berlin
Die Petition wurde zu Fuss in 16 Tagen und mehr als 500 km nach Berlin getragen.

Kommentare zur Petition

Das sagen Politiker

24 % der angefragten Politiker und Partei-Organisationen haben uns geantwortet — ein ernüchterndes Ergebnis.

Eine Auswahl der Stimmen:

Lesen Sie alle Reaktionen hier.

Neueste Artikel

Völlig eingeknickt

Völlig eingeknickt

Wir haben mittlerweile Herbst — und die Chance auf eine europäische Lösung scheint vorerst verspielt. In Brüssel wurde das Thema Nahrungsmittelspekulation kleingekocht, in Deutschland ist es so gut wie verschwunden.

mehr lesen
Oxfam reagiert auf Pies

Oxfam reagiert auf Pies

In einem veröffentlichten Schreiben an Prof. Dr. Ingo Pies reagiert Oxfam auf unlängst erhobenen Vorwürfe des Wirtschaftsethikers. Dabei werden falsche Darstellungen von Dr. Pies benannt.

mehr lesen
Jens Berger zu Pies: abstrus

Jens Berger zu Pies: abstrus

„Da Pies weiß, auf welch dünnem argumentativen Eis er sich bewegt, nutzt er diese Unterstellungen in seinem Essay wie eine rote Linie – stetig wirft er Kritikern der Lebensmittelspekulation Positionen vor, die sie überhaupt nicht vertreten.“

mehr lesen
Zitate und Gedanken VI

Zitate und Gedanken VI

Im Schnitt 40 % des Einkommens muss eine Familie in Ägypten für die täglichen Ernährung aufwenden, in ärmeren Entwicklungsländern sogar bis zu 80 %.

mehr lesen
Zitate und Gedanken V

Zitate und Gedanken V

Seit Monaten stosse ich auf diesen, auf den ersten Blick widersprüchlichen Sachverhalt: Wir produzieren offenbar genug Nahrung auf der Erde, …

mehr lesen

An den Deutschen Bundestag
Knapp 27.000 Menschen haben diese Petition von Occupy und der KAB unterzeichnet.

Hungermarsch nach Berlin
Die Petition wurde zu Fuss in 16 Tagen und mehr als 500 km nach Berlin getragen.

Kampagnen-Video