Schlagworte: Unterstützer

Dirk Müller (Mr. Dax)
stellt Petition online vor

Dirk Müller, cashkurs.comDer bekannte Börsenfachmann Dirk Müller, auch häufig als Mr. Dax bezeichnet, wies heute auf seiner Webseite cashkurs.com auf die Petition gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln hin.  Das ist um so bemerkenswerter, als Dirk Müller grossen Wert darauf legt, nicht parteiisch zu sein:

Sie kennen uns als neutrale, unabhängige Plattform, weshalb wir auch davon absehen, politische, oder sonstige Initiativen zu promoten. Heute möchte ich Ihnen jedoch eine Initiative vorstellen, die ich persönlich auch unterstützte, um hier vielleicht einen kleinen Beitrag leisten zu können.

Seit Jahren weist Dirk Müller auf den Missbrauch der Spekulanten hin, die auf Kosten der Armen die Nahrungsmittelpreise manipulieren.  In engagierten Vorträgen wirft er den Spielern am Finanzmarkt vor, mit solchen „Produkten“ Menschen Schaden zuzufügen.  In einer Studie für Misereor (Unschuldsmythen — Wie die Nahrungsmittelspekulation den Hunger anheizt) hat er die Problematik eindringlich dargestellt.

Sein klares Statement für unsere Petition dürfte der Initiative weiteren Aufschwung verleihen.  Lesen Sie seinen Beitrag auf cashkurs.com hier: → Link.


Ende des Beitrags

Über die Grenzen

weltkarte_250x136Uns allen ist bewusst:  Es wird nur bedingt helfen, Hunger und Sterben auf der Erde einzudämmen, wenn die Bundesrepublik Deutschland Spekulation mit Nahrungsmitteln verbietet.  Es ist nicht anzunehmen, dass damit dieses unmoralische Gebaren der Finanzwelt von nun auf jetzt verschwindet.

Allerdings muss irgend jemand mal anfangen, finden Sie nicht auch?  Irgend jemand muss sagen:  Schluss!  Nicht mehr!  Nicht mit uns!  Nicht in unserem Land!  Genau das versuchen wir mit unserer Petition zu erreichen.  Wir wollen endlich anfangen, etwas zu verändern.

Unsere Petition richtet sich an den Deutschen Bundestag — und der wird (und sollte!) auf die Menschen hören, die ihn eingesetzt haben:  Bürger der Bundesrepublik Deutschland. Schaut man aber auf die Liste der Unterzeichner der Petition, dann kann man Erstaunliches entdecken.  Menschen im Ausland unterstützen unsere Petition.

Es ist ein gutes Zeichen.  Ein Zeichen nicht nur, dass wir gehört werden, sondern auch ein Zeichen, dass es in anderen Ländern Menschen gibt, die dort vielleicht ebenso wie wir gegen dieses legale Unrecht vorgehen.

So gibt es Unterstützer aus:

  • Bahamas
  • Dänemark
  • Griechenland
  • Irland
  • Lettland
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Schweiz
  • Spanien
  • Südafrika
  • USA

Jede Stimme ist eine Ermunterung für uns, dieses Thema unerbittlich zu verfolgen.

Danke!


Ende des Beitrags